Aug
4
Mi
2021
Ersteinweisung in CGM MEDISTAR – Block C @ Online-Akademie
Aug 4 um 13:00 – 14:00

Kurzbeschreibung
Was gibt es in CGM MEDISTAR für Formulare? Wo finde ich diese? Und vor allem wie werden sie korrekt ausgefüllt ? Antworten auf diese Fragen erhalten sie in diesem Seminar.

Langbeschreibung
Die Bedienung des Rezeptformulars ist ein zentrales Thema dieses Seminars.
Insbesondere die Funktionen des ifap praxisCENTER® 3, wie die Suche nach dem Produktnamen, des Wirkstoffes oder der Pharmazentralnummer werden ausführlich besprochen. Ebenfalls erklären wir Ihnen die Warnungen z.B. bei rezeptfreien Verordnungen der bei Gegenanzeichen wie Allergien.
Weiterhin erlernen Sie die Bedienung des Überweisungsformulars, insbesondere die Blockerfassung vom weiterbehandelnden Arzt, der Diagnose und dem Auftrag mit einer One-Klick-Funktion.
Die Bearbeitung der Formulare Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung, Krankenhauseinweisung, der Notfall-/Vertreterschein, die Physikalische Therapie mit dem von der KVB zur Verfügung gestellten Heilmittelkatalog sind nach diesem Seminar kein Problem mehr für Sie.

Ziel
Aufruf der einzelnen Formulare, korrektes Ausfüllen der Formulare. Ausstellung von Rezepten.

Mehrwertanwendungen der Telematikinfrastruktur – Gesetzliche Änderungen in 2021 @ Online-Akademie
Aug 4 um 15:30 – 16:30

An den medizinischen Mehrwertanwendungen der Telematikinfrastruktur (TI) kommt im Zuge der mittlerweile gesetzlich festgelegten Fristen für deren Nutzung in diesem Jahr keine Arztpraxis mehr vorbei. Wir möchten Sie bei der Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen unterstützen und Ihnen die Vorteile der neuen digitalen Anwendungen näherbringen.

Deshalb informieren wir Sie in unserem kostenlosen Online-Seminar umfassend rund um die Mehrwertanwendungen, die zeitnah verpflichtend auf Sie zukommen: elektronische Patientenakte (ePA, ab 01.07.2021), elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU, ab 01.10.2021), elektronisches Rezept (E-Rezept, ab 01.01.2022), Kommunikation im Medizinwesen (KIM) und elektronischer Arztbrief (E-Arztbrief).

Rezeptausstellung in CGM MEDISTAR @ Online-Akademie
Aug 4 um 15:30 – 16:30

Kurzbeschreibung
Ausfüllen des grafischen Rezeptes und verbesserte Übersichtlichkeit

Langbeschreibung
Die Rezepterstellung bindet eine Menge Zeit. In diesem Seminar wird Ihnen die Bedienung und Eingabephilosophie im grafischen Rezept näher gebracht. Die Benutzerfreundlichkeit und Minimierung des Eingabeaufwandes steht im Mittelpunkt.

Ziel
In der Praxis sollen Ihre Rezepte exakt und schnell ausgestellt werden.

Einführung in Microsoft Word @ Online-Akademie
Aug 4 um 17:30 – 18:30

Kurzbeschreibung
Mit diesem Einführungskurs möchten wir Ihnen den Wechsel zur neuen Office-Generation leicht machen.
Zudem klären wir Sie über die neuen Dateiformate auf.

Langbeschreibung
Microsoft hat viele Innovationen entwickelt. Mit diesem Einführungskurs möchten wir Ihnen den Wechsel zur neuen Office-Generation leicht machen. Wir stellen Ihnen die neue Multifunktionsleiste vor und vermitteln Ihnen die Logik der neuen Benutzeroberfläche und Menüführung. Es steckt ein einfaches Prinzip hinter dem völlig neuen Aufbau der Software. Viele Funktionen und vor allem viele neue Funktionen sind somit wesentlich einfacher zu finden. Zudem klären wir Sie über die neuen Dateiformate auf und zeigen Ihnen wie Sie ohne Maus mit Zugriffstasteninformationen arbeiten können.

Ziel
Lernen Sie die Logik der neuen Office-Generation kennen.

Aug
5
Do
2021
Elektronische Patientenakte (ePA) @ Online-Akademie
Aug 5 um 11:45 – 12:15

*Kurztext:*
Zukünftig sollen Patienten ihre elektronische Akte selbst oder mit dem jeweils behandelnden Arzt anlegen und ihre Daten dann mit weiteren Ärzten, Apothekern und anderem medizinischen Fachpersonal teilen können.

*Langtext:*
Die elektronische Patientenakte (ePA) ist das zentrale Element der vernetzten Gesundheitsversorgung und der Telematikinfrastruktur. Sie soll die bisher an verschiedenen Orten wie Praxen und Krankenhäusern abgelegten Patientendaten digital zusammentragen. Damit haben Patientinnen und Patienten alle relevanten Informationen wie Befunde, Diagnosen, Therapiemaßnahmen, Behandlungsberichte, Medikationspläne und den Notfalldatensatz auf einen Blick vorliegen und können diese ihren Ärzten, Therapeuten und Apothekern zur Verfügung stellen. Sie ersetzt jedoch nicht die Kommunikation unter den Ärzten oder zu anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens.

Ziel
Ab dem 1. Juli 2021 müssen alle Vertragsärzte und Psychotherapeuten die elektronische Patientenakte (ePA) lesen und befüllen können. Wir zeigen ihnen, wie es funktioniert

MOVIESTAR – Bild- und Dokumentenmanagement – Teil 1 @ Online-Akademie
Aug 5 um 13:15 – 14:00

Kurzbeschreibung
Unübersichtliche Aktenordner und die Regale platzen aus allen Nähten! Wer kennt es nicht, das leidige Archivierungsproblem. Mit dem TÜV-zertifizierten MOVIESTAR haben Sie die Möglichkeit, alle in der Arztpraxis anfallenden Bilder aus sämtlichen Videoquellen und Aufnahmen bildgebender Geräte sowie Faxe und E-Mails sekundenschnell digital zu archivieren – Patientenrechtegesetz-konform. Das bedeutet für Sie, dass Sie Dokumente – obwohl archiviert – blitzschnell wieder auffinden!

Langbeschreibung
Das Bild- und Dokumenten-Management-System – der Weg zur papierlosen Praxis.
Scan und Multi-Scan, die verschiedenen Scanmöglichkeiten in MOVIESTAR kennenlernen. Anlegen von Kategorien und Unterkategorien für eine schnelle Verschlagwortung von Dokumenten und einen guten Überblick. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie Sie Makros in MOVIESTAR anlegen, damit Sie nur mit einem Klick mehrere Arbeitsgänge zusammenfassen können. Zur Abrundung können Sie Emails und digitale Faxe direkt aus MOVIESTAR einem Patienten zuordnen und hier archivieren.

Ziel
Einführung in MOVIESTAR: Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Archivierungsmöglichkeiten.

Heilmittelverordnung (Phys, Ergo, Stimm-Sprech-Sprach-Schlucktherapie, Podol. Therapie, usw.) @ Online-Akademie
Aug 5 um 15:30 – 16:15

Kurzbeschreibung
Es werden die gesetzlichen Hintergründe, sowie der richtige Umgang mit der Heilmittelverordnung Muster 13 in CGM MEDISTAR erklärt.

Langbeschreibung
In dieser Schulung zeigen wir Ihnen die richtige Handhabung des Formulars Muster 13 ( Physikalische Therapie, Ergotherapie, Stimm-Sprech-Sprach-Schlucktherapie, Podologische Therapie und Ernährungstherapie) gemäß der neuen Heilmittelrichtlinien. An Beispielen wird Ihnen der Umgang mit dem in CGM MEDISTAR integrierten Heilmittelkatalog erläutert. Des Weiteren besprechen wir die Langfristverordnungen mit allen notwendigen Begründungen. Mit der Verordnungsübersicht der Heilmittel können Sie eine Auswertung über die Anzahl der von Ihnen erstellten Verordnungen nach verschiedenen Kriterien anzeigen lassen.

Ziel
Setzen sie die Vorgaben so um, sodass zeitaufwendige Rückfragen von Physiotherapeuten, Ergotherapeuten oder Logopäden und Ernährungsberatern reduziert werden.

Patienten- und Tageslisten in CGM MEDISTAR @ Online-Akademie
Aug 5 um 17:00 – 18:00

Kurzbeschreibung
Mithilfe der Patientenlisten können Sie Listen Ihrer Patienten nach (fast) beliebigen Selektionskriterien erstellen lassen. Die Tagesliste dient der Nachbearbeitung von Patienten und kann mit den Patientenlisten verknüpft werden.

Langbeschreibung
Um die verschiedenen Funktionen und Einstellungen von Patienten- und Tageslisten bedienen zu können, werden diese gezeigt und geschult. Verknüpfungen von diversen Bedingungen aus den Patientenstammdaten und/oder den medizinischen Daten, die Option Sofortprüfung, sowie das Erfassen von Patientenlisten mit und ohne Assistenten. Um die verschiedenen Selektionskriterien der Patientenlisten besser verstehen und umsetzen zu können, sowie diese individuell für die Praxis nutzen zu können, werden Ihnen die Möglichkeiten dieser Funktionen anhand von hilfreichen Beispielen in CGM MEDISTAR gezeigt.

Ziel
Selbstständiges Erfassen und Bearbeiten der Patientenlisten. Schöpfen Sie die Möglichkeiten praxisindividuell aus!

Aug
6
Fr
2021
Elektronische Patientenakte (ePA) @ Online-Akademie
Aug 6 um 15:00 – 15:30

*Kurztext:*
Zukünftig sollen Patienten ihre elektronische Akte selbst oder mit dem jeweils behandelnden Arzt anlegen und ihre Daten dann mit weiteren Ärzten, Apothekern und anderem medizinischen Fachpersonal teilen können.

*Langtext:*
Die elektronische Patientenakte (ePA) ist das zentrale Element der vernetzten Gesundheitsversorgung und der Telematikinfrastruktur. Sie soll die bisher an verschiedenen Orten wie Praxen und Krankenhäusern abgelegten Patientendaten digital zusammentragen. Damit haben Patientinnen und Patienten alle relevanten Informationen wie Befunde, Diagnosen, Therapiemaßnahmen, Behandlungsberichte, Medikationspläne und den Notfalldatensatz auf einen Blick vorliegen und können diese ihren Ärzten, Therapeuten und Apothekern zur Verfügung stellen. Sie ersetzt jedoch nicht die Kommunikation unter den Ärzten oder zu anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens.

Ziel
Ab dem 1. Juli 2021 müssen alle Vertragsärzte und Psychotherapeuten die elektronische Patientenakte (ePA) lesen und befüllen können. Wir zeigen ihnen, wie es funktioniert

Aug
9
Mo
2021
Elektronische Patientenakte (ePA) @ Online-Akademie
Aug 9 um 18:00 – 18:30

*Kurztext:*
Zukünftig sollen Patienten ihre elektronische Akte selbst oder mit dem jeweils behandelnden Arzt anlegen und ihre Daten dann mit weiteren Ärzten, Apothekern und anderem medizinischen Fachpersonal teilen können.

*Langtext:*
Die elektronische Patientenakte (ePA) ist das zentrale Element der vernetzten Gesundheitsversorgung und der Telematikinfrastruktur. Sie soll die bisher an verschiedenen Orten wie Praxen und Krankenhäusern abgelegten Patientendaten digital zusammentragen. Damit haben Patientinnen und Patienten alle relevanten Informationen wie Befunde, Diagnosen, Therapiemaßnahmen, Behandlungsberichte, Medikationspläne und den Notfalldatensatz auf einen Blick vorliegen und können diese ihren Ärzten, Therapeuten und Apothekern zur Verfügung stellen. Sie ersetzt jedoch nicht die Kommunikation unter den Ärzten oder zu anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens.

Ziel
Ab dem 1. Juli 2021 müssen alle Vertragsärzte und Psychotherapeuten die elektronische Patientenakte (ePA) lesen und befüllen können. Wir zeigen ihnen, wie es funktioniert

Aug
10
Di
2021
Elektronische Patientenakte (ePA) @ Online-Akademie
Aug 10 um 12:30 – 13:00

*Kurztext:*
Zukünftig sollen Patienten ihre elektronische Akte selbst oder mit dem jeweils behandelnden Arzt anlegen und ihre Daten dann mit weiteren Ärzten, Apothekern und anderem medizinischen Fachpersonal teilen können.

*Langtext:*
Die elektronische Patientenakte (ePA) ist das zentrale Element der vernetzten Gesundheitsversorgung und der Telematikinfrastruktur. Sie soll die bisher an verschiedenen Orten wie Praxen und Krankenhäusern abgelegten Patientendaten digital zusammentragen. Damit haben Patientinnen und Patienten alle relevanten Informationen wie Befunde, Diagnosen, Therapiemaßnahmen, Behandlungsberichte, Medikationspläne und den Notfalldatensatz auf einen Blick vorliegen und können diese ihren Ärzten, Therapeuten und Apothekern zur Verfügung stellen. Sie ersetzt jedoch nicht die Kommunikation unter den Ärzten oder zu anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens.

Ziel
Ab dem 1. Juli 2021 müssen alle Vertragsärzte und Psychotherapeuten die elektronische Patientenakte (ePA) lesen und befüllen können. Wir zeigen ihnen, wie es funktioniert

KIM und eArztbrief @ Online-Akademie
Aug 10 um 14:00 – 15:00

Kurzbeschreibung
nach Berechnungen der KVNO empfangen Hausärzte durchschnittlich etwa 670 Arztbriefe pro Quartal. Die Bearbeitung eines Arztbriefs dauert nach CGM-Berechnungen im Schnitt ca. 2 Minuten – das summiert sich auf 3 ganze Arbeitstage im Quartal! Hier liegen Einsparpotenziale für Ihre Praxis. Die Lösung: der CGM eARZTBRIEF.

Langbeschreibung
Die Förderung eines optimierten, digitalen und sektorenübergreifenden Informationsaustausches ist zentraler Bestandteil des geplanten E-Health-Gesetzes. Die CGM stellt Ärzten bereits heute ein umfangreiches Angebot an E-Health-Anwendungen zur Auswahl, darunter den CGM eARZTBRIEF, der CGM Ärzten einen schnellen, sicheren und strukturierten Informationsaustausch ermöglicht. Dabei funktionieren Erstellung, Versand und Übernahme der Daten ohne Medienbrüche und ohne Zeitverzögerung. Über die Vorraussetzungen für das Erstellen eines eArztbriefes in Ihrer Praxis, die eingentliche Erstellung sowie den Import erhaltener eArztbriefe geht es in dieser Schulung.
Sie werden sehen diese Zeitersparnis wird auch bald bei Ihnen Einzug halten!

Ziel
Ersparen Sie sich Zeit und Kosten beim Erstellen und Versenden von Arztbriefen.